Allgemein, Aufklärung, inklusion

Erwachsen


ear-2973126_640

Liebe Leserinnen und Leser, nach eine kurze Funkstille erscheint heute diesen Blog in einem neuen Look. Der Grund dazu ist nicht der hiesigen Trend von neuen Logo‘s oder komplett erneuerten Websites. Nein, der Grund ist einfach, dass „Ich bin Schwerhörig, na und?“ erwachsen geworden ist!

Was am 8. Juni 2015 anfänglich als Experiment angefangen hat, ist heute mit 161 Beiträge auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram zu finden.
Viele Leser haben diesen Blog gefunden und vielen erkennen sich in den Themen. Und wenn ich mit meinem Blog auch nur eine Person ermutigen konnte, sich seiner Hörbeeinträchtigung zu eröffnen, dann bedeutet das für mich sehr viel.

Es hat in diesen drei Jahren auch zwei Bücher und zwei Vorlesungen mit dem Thema „Das Leben mit einer Hörbeeinträchtigung im Alltag“ gegeben und es wird planmässig noch mehr kommen.
So ist am Freitag, den 20. April von 19.00 bis 21.00 Uhr in Schlieren einen Vortrag geplant „Rund um das Ohr und Gehör“ (http://www.vivat-schlieren.ch/veranstaltungen/rund-um-das-ohr-und-gehoer). Der Abend wird aus zwei Teilen bestehen: im ersten Teil wird von einer Akustikerin erklärt wie das Ohr und das Gehör funktioniert, im zweiten Teil werde ich als Erfahrungsexpertin erzählen wie ich meine Hörbeeinträchtigung im Alltag erlebe.

Ohne diesen Website und ihren Lesern wäre das alles nicht möglich gewesen, daher an dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Sie, liebe Leserinnen und Leser!

Und während diesen Blog jetzt ihr Erwachsenseins zeigt, werden bald auch Inhaltlich ein paar Veränderungen sichtbar. So ist ein neuer Rubrik „Erfahrungsgemäss“ geplant, in dem Hörbeeinträchtigten und Personen die mit Hörbeeinträchtigten arbeiten, anhand Fragen und Antworten ein Plattform zur Austausch angeboten wird. Ausserdem wird noch eine neue Seite mit praktischen Tipps hinzugefügt.

Also, ich hoffe Ihnen wird den erwachsenen Blog gefallen und hoffe weiterhin auf Ihre Rückmeldungen und Diskussionen. Denn eins bleibt unverändert: das Thema „Das Leben mit einer Hörbeeinträchtigung im Alltag“ mehr an der Öffentlichkeit zu bringen, damit Unbekanntheit, Scham oder Tabus sich auflösen und stattdessen durch Offenheit, Wissen und Akzeptanz ersetzt werden. Auch wenn dieser Blog nur als einen kleinen Tropfen dazu Beitragen kann, das mehr Bewusstsein für unsere Hörbeeinträchtigung entsteht, werden nicht nur wir, Hörbeeinträchtigten, davon profitieren, sondern auch gut Hörenden, weil wir Teil der Gesellschaft sind.

Werbeanzeigen
Standard

2 Gedanken zu “Erwachsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.