Träume sind kein Betrug


traume-sind-kein-betrug
Quelle: http://de.freeimages.com/photo/dream-away-1528495 @Carien van Hest

Vor vielen Jahren, hatte der niederländischen Sänger Marco Borsato einen Hit mit dem Song „Dromen zijn bedrog“, „Träume sind Betrug“. Dieser Song brachte ihm dem Erfolg wovon er selbst geträumt haben mag, und kaum enttäuscht sein wird.

Als Kind habe ich immer gerne Pferden gemocht. Als ich ungefähr 11 Jahre alt war, waren wir mit der Schulklasse auf Camp. Es gab dort die Gelegenheit auf einem Pferd reiten zu dürfen. Obwohl ich damals sehr ängstlich war, wollte ich in meinem Herzen so gerne mal reiten, dass ich mich massiv hervorgehoben habe und tatsächlich auf einem (kleinen) Pferd reiten dürfte. Das war nicht nur eine Überwindung für mich, sondern ich tat wirklich etwas was ich gerne wollte.
Danach habe ich immer davon geträumt wieder mal Pferd reiten zu können, aber dann so richtig. Und, als ich 27 Jahre alt war, nahm ich mir bei der örtlichen Manege Reitstunden. Obwohl ich immer sehr viel Ehrfurcht hatte und noch habe für die grosse Tiere, habe ich diese Stunden geliebt. Natürlich lernte ich das Reiten nicht so wie die Kinder, wenn sie anfangen, aber 4 Jahre lang konnte ich meinen Traum erfüllen. Sogar 2 Mal habe ich mit einer Gruppe im Wald geritten und ich kann das wunderbare Gefühl von Freiheit kaum beschreiben. Sogar Galopp, was mir nicht natürlich abging, klappte wunderbar und ich lernte auch ein wenig Springen. Mit fallen und aufstehen, das versteht sich.

Seitdem ich Bücher kennengelernt habe, und das ist schon sehr lange her, habe ich insgeheim davon geträumt Autorin zu werden. Diesen Traum habe ich lange verschwiegen und mich erst seit einem Jahr dazu geäussert. Weil ich Angst hatte, das ich nicht gut genug war und ausserdem in der Menge der Neuautoren verschwinden würde. Seitdem ich aber mit meinem Blog angefangen habe, kam dieser Wunsch Autorin hinter meinen Namen schreiben zu können, wieder zurück und fasste ich die Idee meinen Blog als Buch herauszugeben. Zwar einen anderen Art des Schreibens als ich mich früher geträumt hatte, aber trotzdem.

Die letzte zwei Wochen, als ich die Publikation meines ersten Buches vorbereitete, kamen mir die Sätze „Träume sind Betrug“ im Kopf. Und ich bin ganz der Meinung, das im Gegenteil, Träumen nicht betrügen! Wie oben beschrieben, habe ich mindestens einen Traum verwirklicht. Dazu kommt noch, das ich einen wunderbare Ehemann geheiratet habe und mich mit meinem Leben ganz recht glücklich preisen kann. Als Teenager habe ich befürchtet, dass ich niemals einen Mann finden würde, aber sieh da! Wieder einen Traum in Erfüllung gegangen.

Und heute kann ich Ihnen mit Stolz verraten, das mein erstes Buch als E-Buch bei den grösseren Anbieter zu erhalten ist. Einen weiteren Traum ist verwirklicht. Also, Sorry Marco, ich stimme dir nicht zu: Träume sind da um verwirklicht zu werden, auch wenn das nicht immer klappt: so habe ich immer noch keinen Kamin oder Kuhglocke als Hintergrundmusik … Aber ich bin davon überzeugt, wenn man einen wirklichen Traum hat, man stets versuchen sollte diesen Traum nachzugehen und, auch wenn das Ergebnis manchmal anders ist als gedacht, zu verwirklichen.

Falls Sie mir zustimmen, sagt es weiter und meinen E-Buch finden Sie bei:

Amazon
Thalia
Google Play
iBooks Store
Kobo
Weltbild

Advertisements

Ein Gedanke zu “Träume sind kein Betrug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s