Türklingel


turklingel
Quelle: http://de.freeimages.com/photo/intercom-1316002 @Tamlyn Rhodes

Gestern war mal wieder ein abwechslungsreicher Tag. Nach einem ruhigen Morgen, rechtzeitiges Kochen und Mittagessen, machte ich mich auf dem Weg zur Altersheim. Das ist immerhin ca. 20 Minuten zu Fuss und ich mache den Weg immer zu Fuss, dann hat man noch ein wenig Bewegung.

Im Altersheim war alles bereit für die Ankunft der Samichlaus. Es dauerte halt ein wenig bis die meisten Damen und Herren Bewohner einen Platz gefunden hatte, denn es gab mit alle Rollstühle und Rollator etwas Stau bei den Liften.
Samichlaus kam dieses Jahr wieder ohne Schmutzli, aber hatte umso mehr zu erzählen. Zum Glück mit Mikrofon! Auch ich durfte der Samichlaus die Hand drücken und habe einen Leckerli erhalten.
Nachdem Samichlaus seinen Gaben persönlich an den Bewohnern ausgereicht hatte, ging er noch zu den Bewohnern die nicht nach unten kommen konnten und gab es Kaffee und Kuchen.
Als ich „meine“ Dame wieder heil durch den Stau beim Lift aufs Zimmer gebracht hatte, eilte ich mich rasch wieder 20 Minuten nach Hause. Dort hatte ich eine kleine Stunde mich zu erholen. Dann ging es zum Kurs weiter. Mit Bus und Tram sicher eine Stunde unterwegs.

Beim Kurs angekommen, drücke ich immer die Türklingel, der durch einen Knopfdruck geöffnet wird. Da ich den Summen der Tür nicht höre, berühre ich immer die Tür, damit ich das vibrieren beim Öffnen spüre. Als ich oben war, kam noch eine Kursistin und habe ich selbst die Tür geöffnet. Die Dozentin hat dabei die Sprechanlage eingeschaltet, mit den Worten „dann höre ich sie wenigstens“. Es platzte automatisch bei mir raus, „ich aber nicht“ und da mussten wir beide lachen. „Ach ja, ich vergesse immer das du Schwerhörig bist“, meinte meine Dozentin. Und das, obwohl ich ihr jede doch Woche meine FM-Anlage umhänge um sie besser zu verstehen.
Mich stört das aber nicht im ganzen, da ich mich daran gewöhnt habe, dass Menschen vergessen. Auch ich. Da ich in Gespräche in ruhiger Umgebung meistens eins auf eins gut zurechtkomme ohne zusätzliche Geräte, ich gut Sprach-absehen kann und ohne zu viel Kontext Wechsel, bemerken gut hörenden oft nicht mal das ich Hörbeeinträchtigt bin und realisieren sich schon gar nicht wie viel mühe das Gespräch mir kostet. Das ist ja menschlich und ich habe das schon länger akzeptiert. Ich weiss ja auch nicht wie es ist immer in einen Rollstuhl sitzen zu müssen. Oder wie es ist nichts mehr sehen zu können.

Was ich jedoch schlimm finde, ist die Haltung mancher Leute anderen gegenüber. So hatte ich auf den Hinweg, zum Kurs, gesehen das ein älterer, dunkelhäutiger Herr mühsam im Tram stieg und stehen bleiben musste, weil der Tram ziemlich voll war. Zum Glück hatte ich einen Sitzplatz, da ich wegen Arthrose in meinen Hüften nicht lange stehen kann. Da ich nur kurz vor dem Aussteigen entfernt war, bin ich aufgestanden und hab dem älteren Herrn gefragt ob er meinen Sitzplatz haben möchte. In die Zwischenzeit hatte sich ein anderer Herr ganz schnell auf meinem Sitzplatz installiert, obwohl er bestimmt mitbekommen haben musste das ich meinem Sitzplatz jemand anderem angeboten hatte. Ich habe ihm sehr verstört angeguckt, da ich aber aussteigen musste, konnte ich nicht so reagieren wie ich wollte, aber ich fand es wirklich beschämend!

Advertisements

4 Gedanken zu “Türklingel

  1. Da ich in Wien auch fleißig die Öffis benutze, sind mir solche Geschichten leider nicht unbekannt :-/
    Was mich interessieren würde: Hast Du bei Euch zuhause eine akustische Türklingel oder blitzt sie auch, wenn jemand bei Euch an der Tür läutet?

    Liebe Grüße aus dem kalten Wien,

    Sori

    Gefällt mir

  2. That is really interesting, You are an overly skilled blogger.

    I have joined your rss feed and sit up for searching for extra of your wonderful
    post. Also, I’ve shared your web site in my social networks

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s