Ein CI, kein CI oder doch CI?


cochlear

Quelle:  http://de.freeimages.com/photo/ear-1419024 @Jean Scheijen

Obwohl ich Ende August noch geschrieben habe, dass nach meinem Besuch am HNO-Arzt ein CI (Cochlear Implantat) vorläufig aufs Eis gestellt sei, liess mir den Gedanken trotzdem nicht los.

Als ich von meiner Erfahrung beim HNO-Arzt erzählte, bekam ich verschiedene Seiten Fragen und Bemerkungen, wie: „ich habe weniger Hörverlust als du, aber man hat mir gefragt ob ich schon an einem CI gedacht habe …“ oder „warst du schon beim CI Zentrum?“.

roger
Quelle: https://www.phonak.com/us/en/hearing-aids/accessories/roger-pen.html

Eine Zeit lang habe ich alles etwas ruhen lassen und mich auf das Testen eines sogenannten Rogerpen konzentriert. Ein Rogerpen ist ein Mikrofon was ein Sprecher umhängen kann oder was man auf dem Tisch legen kann, und ist drahtlos verbunden mit der Empfänger um meinen Hals. Dies funktioniert etwa wie eine kleine Ringleitung und alles kommt direkt über der Telefonspule oder Hörgeräteschuh ins Hörgerät. Der Rogerpen sieht gestylt aus, wie ein Pen halt, und hat mit Bluetooth noch mehrere Funktionen, aber mir ging es Hauptsächlich um Ersatz meiner alten FM-Anlage.
Getestet habe ich das Gerät bei einer Arbeitsgruppensitzung, bei meinen Feldenkraisstunden (siehe auch https://reneeiseli.wordpress.com/2016/09/02/in-bewegung/), bei einem Besuch an einem Arzt meiner Mutter. Dort habe ich noch gelacht, weil der Arzt sich nicht gegen das Benutzen des Gerätes beschwerte „es sei denn es wird nichts aufgenommen“, was ich natürlich sofort Gewissenhaft verneinen konnte…
Auch im Restaurant konnte ich das Gerät ausprobieren obwohl mein Gesprächspartner es lieber nicht umhängen wollte, aber auf dem Tisch liegend hat es auch funktioniert. Es war im Restaurant sehr ruhig, deshalb konnte ich nicht eindeutig feststellen inwiefern die Hintergrundgeräusche mit verstärkt wurden, aber ich war ziemlich müde, konnte mich trotzdem voll auf das Gespräch konzentrieren.
Der Test ist inzwischen nach Zufriedenheit abgeschlossen und ich werde bald dieses Zusatzgerät wohl kaufen.

Als ich aber das letzte Mal bei meiner Mutter war, machte sie eine Bemerkung, ob ich nicht doch durch meine Hausärztin für eine Zweitmeinung eine Überweisung ins Unispital/CI Zentrum erhalten konnte. Und dieser Gedanke blieb mir durch den Kopf spielen. Da ich im Herbst ohnehin immer ein Termin beim Hausarzt mache für eine Jährliche Check, nahm ich mir vor dies mit meiner Hausärztin zu besprechen. Und heute war es so weit. Nebst Hinterlassung sämtliche Flüssigkeitsproben und einen Herzfilm, erhielt ich eine Überweisung zum ORL im Unispital für eine Zweitmeinung.

Und jetzt wird es für mich eine spannende Zeit! Es wird wahrscheinlich noch ein wenig dauern, bis ich ein Termin bekomme, aber was danach passiert wird bestimmt aufregend. Wie jedoch das Ergebnis der Untersuchungen im Unispital auch ausfallen wird, ich hoffe wenigstens auf Gewissheit: ein klares Ja oder Nein, auch wenn ein Ja erst in ein paar Jahre konkret werden sollte.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein CI, kein CI oder doch CI?

  1. Hallo,
    ich habe dir vor längerer Zeit schon einmal geschrieben das meine Mutter ein CI hat. Sie hat es jetzt 1 1/2 Jahre und es vergeht kaum ein Tag an dem sie das Implantat nicht lobend erwähnt. Sie war zum Schluss fast taub, durch das CI ist ihre Lebensqualität enorm gestiegen. Sie war bei der Operation schon 82 Jahre alt und hat diese prima verkraftet. Ich möchte dir nur Mut zusprechen falls du dich dafür entscheidest.

    Gefällt mir

  2. Sehr schickes Teil, das Rogerpen. Ich als ReSound-Hörerin bin noch mit einem Vorgängermodell des Mini-Mikrofon ausgesorgt… ich nutze es generell beim Zuhören („Zuhören“ im wahrsten Sinne des Wortes!) von Vorträgen und auch beim Musikhören, wenn ich ein zusätzliches Audio-Kabel anstecke. Einmal habe ich es outdoor (bei einer Stadtführung) ausprobiert, war aber zuviel Wind und einmal in lauter Umgebung (Wirtshaus), aber da war mein Gesprächspartner ziemlich gehemmt, als ich ihm das Mini-Mikrofon angehängt habe 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s