Ohrenschmalz


Ohrenschmalz

Quelle: http://de.freeimages.com/photo/cotton-swabs-2-1415429 @Alessandro Paiva

Heute möchte ich meinem Beitrag ein unangenehmes Thema widmen: Ohrenschmalz. Und ehe Sie sich jetzt entscheiden rasch etwas anderes zu machen, statt weiter zu lesen: Ohrenschmalz ist ein Thema was uns allen angeht. Und, unangenehm oder nicht, wir kommen nicht darum hin. Der eine oder der andere Person stört es mehr oder weniger. Bei Hörgeräteträgern stört Ohrenschmalz manchmal besonders.

Persönlich merke ich, das es innerhalb meine Ohren sehr oft ernsthaft juckt. Wahrscheinlich ein Nebeneffekt der Ohrstücke. Die Ohrstücke schliessen zum grössten Teil das Ohr ab und es weht nie richtig durch. Auch habe ich den Eindruck, dass die Ohrenschmalz Produktion höchstwahrscheinlich von den Ohrstücke gesteigert wird. Auf jeden Fall, manchmal muss ich einfach die Hörgeräte herausnehmen, um die Ohrschale und das Teil des Ohres, wo die Ohrstücke stecken, mal richtig hin und her zu bewegen. Natürlich versuche ich solche „Eingriffe“ in der Öffentlichkeit zu vermeiden, aber das Jucken ist manchmal wirklich zum verrückt werden!

Um meine Ohren sauber zu halten, benutze ich ca. drei mal in der Woche ein Wattestäbchen. Ich weiss, ich weiss, jetzt fallen alle Experten über mich her, aber leider geht es bei mir nicht anders. Weil mein Trommelfell vernarbt und empfindlich ist, sorge ich dafür das kein Wasser in den Ohren gelangt. Noch beim Waschen der Haare (siehe auch den Beitrag https://reneeiseli.wordpress.com/2015/09/10/coiffeur/) noch auf andere Weise. Das bedeutet, das ich meine Ohren nur auf trockene Weise sauber machen kann. Und dann kommen die Wattestäbchen in Sicht.
Und jeden Abend, bevor ich ins Bett gehe, putze ich die Ohrstücke mit einem weichen Tuch um sie von Ohrschmalz zu reinigen. Für mich gehört das genau so zum Abendritual wie das Zähneputzen. Dann gehen die Hörgeräte in eine kleine Dose mit Trockenkapsel, damit sie über Nacht trocknen können.

Ohrenschmalz ist nicht nur unangenehm, sondern beabsichtigt auch das Wohl der Ohren. Es schmiert Buchstäblich die Ohren, so wie Öl eine Maschine. Und, obwohl Ohrenschmalz bei den meisten Menschen nicht besonders beliebt ist, und schon gar nicht gern gesehen, hat es also trotzdem seine gute Seiten. Ich benutze die Wattestäbchen nur so wenig wie möglich und sehr vorsichtig, oberflächlich und gehe vor allem nicht zu tief ins Ohr. Meistens dienen sie nur dazu, das jucken der Ohren zu lindern. Es besteht allerdings das Risiko dass man den Ohrenschmalz so zu sagen „andrückt“ und das sie zum Gerinnsel wird und Gehörprobleme verursachen kann. Seien Sie also vorsichtig mit Wattestäbchen! Wie mein Grossvater so schön zu sagen pflegte „Ich weiss WIE ich es mache“, und benutze die Wattestäbchen mit bedacht.

Eine Therapeutin hat mir mal erzählt, das es sein könnte, das meine Ohren mit dem jucken mir etwas sagen wollen. Und zwar, das die Ohren in dem Moment genug haben und ihre Ruhe haben wollen. Wer weiss, es würde mich nicht wundern wenn das so wäre!

Advertisements

3 Gedanken zu “Ohrenschmalz

  1. Haha, und mir ist das immer sehr peinlich, wenn ich meine Hörgeräteakustiker meine Hörgeräte gebe, obwohl für sie die mit Ohrenschmalz bekleideten Ohrstücke zum Alltag gehört.
    Ich putze mir die Ohrstücke meistens mit einem gewöhnlichen Tempotaschentuch, bevor ich sie wieder in meine Ohren hineinstecke. Nicht immer, aber öfter gebe ich sie auch in eine Trockendose hinein – besonders dann, wenn die Ohrpassstücke spezialgereinigt werden. (Eh schon wissen, die in Wasser auflösenden Tabs…)

    Das mit dem Jucken kenne ich gut, die habe ich aber in unregelmäßigen Abständen. (Ich merke es nur dann, wenn ich permanent die Hörgeräte trage. Daher gönne ich mir auch hörgerätefreie Stunden bzw. Tage – ist im Singlehaushalt kein Problem.) Einmal hat mir mein HNO-Arzt dafür eine spezielle Ohrensalbe verschrieben – wenn das Jucken ganz unerträglich wird, nehme ich ein Wattestäbchen, tauche sie ganz wenig in die Creme ein und beruhige damit meine Ohren.

    Passt zwar nicht zum Thema, aber ich möchte Dich gern auf diesen Beitrag hinweisen: https://sori1982.wordpress.com/2016/05/22/zeilen-des-tages-2/

    Ich arbeite daran, in unregelmäßigen Abständen über meine Schwerhörigkeit zu bloggen. Ideen sind vorhanden 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s