Festtage


Festtage
Quelle: http://de.freeimages.com/photo/salute-1543288

Ein erster Beitrag im neuen Jahr geht natürlich nicht ohne über die vorherige Festtage zu reden. Unsere Festtage waren schön und Abwechslungsreich. Am Heiligabend sind wir zu meiner Mutter gefahren. Das sind so ungefähr 750 Kilometer Autobahn so 6 bis 7 Stunden im Auto, abhängig vom weiteren Verkehr. Wir haben das diesmal in 6,5 Stunden geschafft, da es wenig Verkehr gegeben hat.
Weihnachten haben wir ganz gemütlich bei Meiner Mutter verbracht, wobei die Katze meiner Mutter die ganze Zeit sehr mit meinem Mann geflirtet hat und unsere Anwesenheit ebenfalls genoss!
Am Sonntag sind wir wieder nach Hause gefahren, was jedoch eine Stunde länger dauerte, der Stau wegen.

Nach zwei Tage zu Hause ging es dann auf der nächsten Reise, diesmal per Flugzeug, da wir es uns nicht zweimal antun wollten die Strecke zu fahren. Wir sind nach Düsseldorf geflogen, wo uns die Schwiegereltern abholten um dann den Geburtstag meiner Schwägerin, Silvester und den Geburtstag meiner Schwager zu feiern.
In Anlauf zur Jahreswechsel haben wir bei meinem Schwager und meiner Schwägerin gegessen. Sie haben einen Landgasthof (http://landgasthof-rielmann.de/) und wir haben uns dort kulinarisch sehr verwöhnen lassen. Während des Essens konnte ich mich noch mit jemand über Schwerhörigkeit und Hörgeräte unterhalten. Meine Gesprächspartnerin hatte den Eindruck, als ob ich alles Gesprochene am Tisch mitbekäme, was natürlich nicht so war. Sie sei selber Schwerhörig und hat mich gefragt wie ich das mit meiner Schwerhörigkeit so meistere. Es war schön gegenseitig Erfahrungen auszutauschen und die Zeit flog uns davon.
Bei der Jahreswechsel selbst durfte natürlich das Feuerwerk nicht fehlen und die beiden Kinder meinem Schwager und meiner Schwägerin hatten ihren grossen Spass es abzufeuern. Da ich selbst an den Knallen weniger Freude habe, habe ich eine Zeitlang meine Hörgeräte ausgeschaltet und bloss die Farben genossen.

Am 2. Januar war dann der Geburtstagsfeier meinem Schwager und meiner Schwägerin. Die Beiden hatten einen runden Geburtstagszahl und wollten das mit Verwandte, Freunde und Mitarbeiter feiern. Es waren also sehr viele Gäste da die sich allen unterhalten haben! Da hatten sogar Guthörenden etwas mühe zu kommunizieren. Als es nach dem Essen dann mit der Musik so richtig los ging, haben wir die Feier verlassen. Für mich war das so sehr gemütlich und angenehm.

Gestern haben wir uns von der Schwiegerfamilie verabschiedet und sind dann wieder nach Hause zurückgeflogen. Und heute hat der Alltag uns wieder im Griff.
Ich hoffe, liebe Leser, Sie haben ebenfalls die Festtage genossen und gut überstanden und ich wünsche Ihnen viel Glück, gute Gesundheit und viel Freude in das neue Jahr 2016! Ebenfalls wünsche ich mir in diesem Jahr mehr Verständnis und Aufklärung der Hörbeeinträchtigung. Und darauf Proste ich mit Ihnen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s