Musik


a staf of notes printed paper sheet music

Quelle: http://www.freeimages.co.uk/galleries/sports/music/slides/music_staf.htm

Ist Ihnen das auch schon aufgefallen: die letzte Dezennien ist es einen Trend, dass man scheinbar überall Musik hören muss. In Fitnesscenter, in Restaurants, in Laden und sogar ans Telefon beim Warten.
In einen Fitnesscenter ist es zwar schon logisch, da musikalische Unterstützung die Bewegung anregt aber muss es denn wirklich so lautstark sein? Die Lautstärke ist für mich persönlich allerdings einen Grund Fitnesscenter zu meiden.
Wenn ich mal wo anrufen muss und warte bis jemand mir zur Wort stehen kann, bekomme ich auch meistens eine Musikalische Unterhaltung. Falls dies ein Versuch ist, mich beim Warten zu beruhigen: nein meine Damen und Herren, mich beruhigt die Musik gar nicht! Im Gegenteil, mich irritiert es nur.
In vielen Läden hört man heutzutage auch meistens Hintergrundmusik. In manche Läden ist die Musik kein Hintergrund mehr, sondern so überherrschend, dass ich den Laden sofort wieder verlasse, mich bemühend nicht zu rennen.

Auch in Restaurants und Cafés ist mittlerweile Hintergrundmusik in Zwang. In manche Lokalitäten wirbt man sogar mit Livemusik. In einem relativ kleinen Raum, mit Anlage und Verstärkung spielen dann welche Musiker während des Essens. Solche Anlässe vermeide ich also ebenfalls. Eine richtige Unterhaltung beim Essen ist für mich in diesem Fall sowieso ausgeschlossen, geschweige dass der Lärm manchmal buchstäblich Ohrenbetäubend ist.

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch: Ich mag gerne Musik. Als Schülerin konnte ich sogar eine Zeitlang nicht studieren ohne Musik. Und ich höre zu Hause ebenfalls Musik in meine eigene Lautstärke. Und klar, ich habe in meinen jungen Jahren auch Konzerte besucht. Ich mag es aber nicht überall, ungefragt und manchmal auch zu laut.
Scheinbar aber haben viele Leute eine andere Meinung zu dieses Thema, dieser Trend ist ja nicht umsonst und ich respektiere das natürlich.
Das heisst aber nicht, dass ich selbst kein ruhigeres Plätzchen aufsuchen kann …

So war ich gestern zum Beispiel mit einer guten Bekannte verabredet um etwas zu Trinken und mal wieder ein bisschen auszutauschen. Wir trafen uns auf eine Terrasse und konnten uns in aller Ruhe gut anderthalb Stunden unterhalten. So mag ich es gerne. Das schöne war noch, als wir uns kurz drinnen umgeschaut haben, ist mir keine Musik aufgefallen. Es gibt sie also doch noch, welche Gelegenheiten wo man essen und sich ebenfalls ruhig unterhalten kann!
Meine Bekannte und mir hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen und ich bin sicher, dass ich dort noch mal in aller Ruhe zurückkehre.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s