Wie Bitte?


Wie bitte 1 Wie bitte 2

Quelle: http://www.freeimages.co.uk/galleries/sports/moods_emotions/slides/happy_face.htmhttp://www.freeimages.co.uk/galleries/sports/moods_emotions/slides/frustrated_face.htm

„Schatz, würdest du bitte ein bisschen deutlicher reden? Ich muss mich so anstrengen wenn du vor dich hinmurmelst. Oh, und wenn wir doch dran sind, wärst du bitte so lieb mich an zu schauen wenn du mit mir redest, damit ich auch ablesen kann und deinen Schnurrbart rasieren, so dass ich deinen Mund besser sehen kann? Ich danke dir für dein Verständnis“. „Aber klar, Liebling, soll ich mich auch vor dem Fenster hinstellen, so dass du mein Gesicht besser siehst und noch besser ablesen kannst?“ „Oh, das wäre super, Danke Schatz!“

Solche Konversationen gibt es realistischer Weise natürlich nicht. Oder?! Ich kann es mir jedenfalls kaum vorstellen.
Bei mir zu Hause geht es manchmal eher so: Ehemann sagt etwas, ich reagiere mit einem „wie bitte, was hast du gesagt?“ Ehemann wiederholt das gesagte, steht dabei aber im Dunkel. „Ärm, Schatz, wenn du so im Dunkel stehst kann ich leider nicht ablesen und verstehe ich dich nicht. Komm bitte mal her, ins Licht. Und wiederhole dann noch einmal was du gesagt hast.“ Seufzer vom Ehemann, tut was ich gefragt habe und dann klappt es ja.
Das ist ja kein Unwille, aber scheinbar funktioniere ich mit meinen Hörgeräten noch so gut, dass gut Hörende Menschen um mich herum manchmal meine Hörbeeinträchtigung vergessen. Und das ist auch gut so. Ein bisschen Rücksicht ist ja oke, aber man braucht ja nicht den ganzen Tag Rücksicht auf mich zu nehmen, wenn ich selber im Stande bin mich zu wehren.

Es ist mir sogar mal passiert, dass ich selbst vergass dass eine Gehörlose Kollegin gehörlos war! Ich ging in ihr Büro um etwas zu fragen, fing an zu reden und bekam überhaupt keine Reaktion. Erst dann realisierte ich mich: klar, ich muss ihre Aufmerksamkeit auf mich lenken und ihr erst dann etwas fragen! Die Kollegin war so gut in ablesen, sowohl Mund Bild als Körpersprache, dass man wirklich ab und zu nicht mal merkte dass sie Gehörlos war.

Manchmal kann man auch die gut Hörenden um die Nase führen. So erschrecke ich mich ab und zu sehr, wenn ich meine Hörgeräte abgelegt habe und mein Mann auf einmal hinter mir steht, ohne dass ich ihm gehört oder gesehen habe. Ich habe ihm gesagt dass er das nicht tun soll weil es unangenehm ist, er meint aber es sei doch nicht so schlimm und sonst wäre niemand anders im Haus. Da habe ich die Rollen mal getauscht. Er hatte seinem Kopfhörer auf und hörte Musik. Ich bin dann ganz leise hinter ihm her geschlichen und habe ihm erschreckt. Bingo!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s