Wecker


cropped-cropped-img_00552.jpg   Quelle: Foto Autorin

Wenn ich abends ins Bett gehe und meine Hörgeräte herausnehme, dann höre ich nicht viel mehr. Und wenn ich dann schlafe, dann gibt es wenig was mich aufweckt. Deshalb habe ich ja auch eine Vibrationswecker, den ich unter meinem Kopfkissen lege.
Mein Mann meint manchmal, wenn ich schlafe und man neben mir eine Kanone abfeuern würde, dann würde dass mich trotzdem nicht aufwecken. Finde ich selber ein wenig übertrieben, aber tatsächlich war er meistens derjenige der morgens früh von unseren Katzen zum Frühstück geweckt wurde.

Wir hatten zwei Katzen, die leider im Herbst letztes Jahres und Anfang dieses Jahres gestorben sind. Es waren wunderschöne Orientalische Kater, sehr gesprächig und das mit lauter Stimme. Wer diese Katzenart kennt, weiss wie laut sie sein können wenn sie was wollen. Und oft wollten sie etwas. Als sie vor ein paar Jahre zu viel auf der Waage brachten, mussten sie auf Diät. Wir haben sie dann 3 Mal am Tag gefüttert und 2 Mal am Tag mit sie gespielt. Versteck spielen war aber ihr Lieblingsspiel.

Manchmal kam mein Mann auf mich zu, und fragte „Wieso hast du die Katze(n) eingesperrt?“ Dann stellte sich heraus, dass die eine oder die andere Katze im Schrank oder im Zimmer eingeschlichen war, ohne dass ich das bemerkt hatte. Mein Mann hat dann später gehört dass sie raus wollten. Ich habe mich dann natürlich bei der Betroffene entschuldigt und manchmal gab es sogar noch welche Katzensnacks, was jedoch nicht dazu führte dass dieser Vorgang sich nicht mehr wiederholte.

Wenn mein Mann ab und zu mal verreist war, dann passte ich extra auf. Als ich weg oder ins Bett ging, schaute ich zuerst mal nach wo die Beiden waren, damit sie nicht versehentlich über Nacht wo eingesperrt waren.
Über ihr Frühstück habe ich mich nie Sorge gemacht. Sie waren ja sehr erfinderisch. Einmal bin ich Punkt 7 Uhr morgens, die übliche Futterzeit der Katzen, aufgewacht. Als ich meine Augen öffnete, stand da einen 6 Kilogramm schweren Kater auf meinem Brust, der sanft mit einer Vorderpfote meinem Gesicht berührte und lauthals meinte, er wünsche sich sein Frühstück.

Wer braucht da noch ein Wecker?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s